Kosten der Kirchplatzsanierung

Die Sanierung des Kirchplatzes wird insgesamt 260.000 Euro kosten. Eine gewaltige Summe. Einen Teil der Gesamtkosten steuert die Landeskirche bei. Dennoch verbleibt ein beträchtlicher Rest, der von der Kirchengemeinde St. Michael getragen werden muss.

Das Gesamtvorhaben wird aber nur mit weiteren privaten Zuwendungen möglich sein.

Die Kosten im Überblick:

Tiefbau– und Pflasterarbeiten:     230.000,—
Entsorgungskosten:                         5.000,—
Sitzbänke:                                      11.000,—
Fahrradbügel:                                  2.600,—
Sonstige Kosten:                           11.400,—
Summe:                                       260.000,—

Sie möchten uns unterstützen?
Hier finden Sie einige Vorschläge.